Plus
Winningen

Ein Jahr Markttreiben in Winningen: Ein Wochenmarkt als „Glücksgriff“

Von Andreas Egenolf
Am 13. Juni 2017 fand der Wochenmarkt in Winningen zum ersten Mal unter großem Andrang statt. Seitdem hat sich das Angebot nicht nur für Winninger zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Foto: Tim Kosmetschke (Archiv)
i
Am 13. Juni 2017 fand der Wochenmarkt in Winningen zum ersten Mal unter großem Andrang statt. Seitdem hat sich das Angebot nicht nur für Winninger zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt. Foto: Tim Kosmetschke (Archiv)
Lesezeit: 2 Minuten

Mehr als ein Jahr ist es her, dass in Winningen der ehemalige Spar-Markt Ende April 2017 seine Pforten geschlossen hat. Doch die Winninger wollten diesen Zustand so nicht hinnehmen und haben innerhalb kürzester Zeit einen Wochenmarkt auf die Beine gestellt. Am heutigen Dienstag feiert das Markttreiben sein einjähriges Bestehen und ein Ende scheint nicht in Sicht.

„Das ganze Ding ist ein absoluter Glücksgriff von vorne bis hinten“, schwärmt die Erste Beigeordnete der Ortsgemeinde Winningen, Birgitt Schaaf, die, wie sie selbst sagt, nach dem Wochenmarkt„immer wieder fröhlich nach Hause geht“. Schaaf gehörte mit weiteren Mitstreitern der Arbeitsgemeinschaft (AG) Wochenmarkt vor einem Jahr zu den Initiatoren des wöchentlichen Markttreibens ...