Plus
Koblenz

Ein Gespräch mit Muslimen in Koblenz: Wie verbringen sie die Weihnachtstage?

Gottesdienst, Bescherung, Festtagsessen: So und so ähnlich läuft Weihnachten wohl in vielen Koblenzer Familien ab – doch wie verbringen die muslimischen Mitmenschen diese Tage? Wir haben zwei Gläubige gefragt, die die Tahir-Moschee im Stadtteil Lützel besuchen. Wie stehen sie zu Weihnachten, und fühlen sie sich durch das Fest ausgeschlossen?

Von Marc Thielen
Lesezeit: 3 Minuten
Marina Khan, praktizierende Muslima und Stadtratsmitglied der Grünen, sagt: „Ich erinnere mich, dass es für meine Mutter sehr einsame Tage waren.“ Viele Muslime, die damals nach Deutschland gekommen sind, hätten hier kaum oder gar keine Familie gehabt. An Weihnachten hätten sie das ganz besonders gespürt. „Alle anderen treffen sich mit ...