Archivierter Artikel vom 30.06.2013, 13:00 Uhr
Plus
Koblenz

Ein bisschen Glück für den kleinen Hans

Die Hälfte seines Lebens hat der kleine Hans im Krankenhaus verbracht. Im Alter von neun Monaten wurde bei dem Säugling eine sehr aggressive und seltene Form der Leukämie festgestellt, bei der das Rückfallrisiko besonders hoch ist. Eine Stammzellentransplantation kam für ihn bisher nicht infrage: Zu klein und zu krank war der Kleine. Schon mehrmals hat der heute Zweijährige um sein Leben gerungen.

Lesezeit: 3 Minuten