Archivierter Artikel vom 24.04.2018, 17:50 Uhr
Plus
Koblenz

Ehemalige Kirchen: Wie können sie genutzt werden?

Die schwindende Bedeutung des christlichen Glaubens bringt es mit sich, dass sowohl die katholische als auch die evangelische Kirche in jüngster Vergangenheit zahlreiche Gotteshäuser aufgegeben haben – und dies wohl künftig auch weiterhin tun werden. So hat allein die katholische Kirche seit der Jahrtausendwende rund 500 ihrer Gotteshäuser aufgegeben, und 140 davon abgerissen. Allein in Koblenz wurden im vergangenen Jahr die Kirche Maria Hilf in Lützel abgerissen und die Heilig-Kreuz-Kirche in Ehrenbreitstein profaniert. Was mit diesem Gebäude geschehen soll, ist zurzeit noch unklar. Der Kunsthistoriker Dr. Martin Bredenbeck referierte nun im Rahmen der Reihe „Katholisches Forum Koblenz“ im Bischöflichen Cusanus-Gymnasium darüber, wie die Nachnutzung einer Kirche aussehen kann.

Lesezeit: 2 Minuten