DRK-Helfer soll Hilflosen als „Penner“ beschimpft haben

Ein hilfloser Mann und der Fahrer eines Rettungswagens, der Hilfe zunächst ablehnt, weil es sich „nur um einen besoffenen Penner handelt“: Oliver Krell ist „erschüttert“, wenn er von den Ereignissen berichtet, die er am frühen Sonntagabend im Bereich der Tankstelle am Moselring erlebt hat.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net