Archivierter Artikel vom 14.11.2012, 19:29 Uhr
Koblenz

Drama in der Vorstadt: 61-Jähriger bedroht Ex-Freundin und schießt sich selbst in den Kopf

Ein 61-jähriger Mann hat am Mittwochabend seine Ex-Freundin bedroht und sich schließlich selbst in den Kopf geschossen. Er schwebt in akuter Lebensgefahr, teilt die Polizei mit.

Foto: dpa

Um kurz nach 18 Uhr wurde der Polizei gemeldet, dass ein Mann seine Ex-Freundin in der Emil-Schüller-Straße bedrohen würde. Als kurz darauf die Polizei eintraf, flüchtete der Mann in ein angrenzendes Gebäude und schoss sich mit einer Faustfeuerwaffe in den Kopf. Er wurde in ein Koblenzer Krankenhaus eingeliefert, am Abend schwebte er in Lebensgefahr.

Die Kriminalpolizei Koblenz hat die Ermittlungen aufgenommen, nähere Informationen sind erst am Donnerstagmorgen zu erwarten.