Koblenz

Diskussion im Schulträgerausschuss Koblenz: Forderung nach Klassenteilungen bleibt Thema

Die Corona-Zahlen steigen, und ein Verbreitungsort des Virus‘ dürfte wohl auch die Schule sein. Täglich mussten jüngst in Koblenz Klassen oder sogar ganze Jahrgangsstufen verschiedener Gymnasien geschlossen werden, da das Gesundheitsamt Mayen-Koblenz Quarantäne angeordnet hatte, nachdem einzelne Schüler an Covid-19 erkrankt waren. Die Anfrage der Stadt, ob man nicht die Klassen teilen könne, um die Ansteckungsgefahr zu minimieren, hat die Schulaufsichtsbehörde ADD Anfang der vergangenen Woche eindeutig verneint. Sie will am Präsenzunterricht, wie er seit dem Ende der Sommerferien wieder gilt, für alle Schüler festhalten.

Peter Karges Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net