Archivierter Artikel vom 20.06.2021, 16:20 Uhr
Plus
Koblenz/Region

Digitaler Impfpass: Zertifikat sorgt in Koblenz für zufriedene Apotheker, aber wütende Ärzte

Die Lizenz zum Gelddrucken, unnötiges Lifestyle-Produkt, verstecktes Strukturförderungsprogramm für Apotheken, dazu teils ziemlich schlecht gelaunte Ärzte: Die Einführung des digitalen Impfpasses am Montag vergangener Woche hat viele Nutzer der App froh gemacht, bei den Ausstellenden und bei denen, die das noch nicht dürfen, nämlich den Medizinern, sorgt das Prozedere und nicht zuletzt die Vergütung für eine gemischte Resonanz – von Zufriedenheit bis Wut. Hinzu kommt: In der derzeitigen Konstellation ist dem Abrechnungsbetrug offenbar Tor und Tür geöffnet. Und: Ob in Impfzentren Geimpfte abwarten, bis sie ihr Dokument per Post bekommen, oder ob sie einfach mit Impfausweis zur nächsten Apotheke gehen, bleibt ungeachtet der doppelten Kosten alleine ihnen selbst überlassen.

Von Annette Hoppen Lesezeit: 7 Minuten