Koblenz

Die Pollensaison läuft an: So lassen sich die Leiden verringern

Juckende tränende Augen, Niesanfälle, Hustenreiz, Atemnot, Mattigkeit: Für viele Pollen-Allergiker beginnt in diesen Tagen eine wochen- und monatelange Leidenszeit. Hasel und Erle machen ihnen jetzt schon zu schaffen. Die Leiden lassen sich mit einigen Gegenmitteln verringern, sagt der Hautarzt und Allergologe Dr. Folke Habermann im RZ-Gespräch.

Marco Rauch Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net