Archivierter Artikel vom 12.04.2022, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz/Kreis MYK

Die Beschwerden der Bürger sind Chefsache: Wie Verwaltungen mit Anliegen aus der Bevölkerung umgehen

Das Knöllchen fürs falsch geparkte Auto, Hundekot, da wo er nicht liegen soll, illegale Müllhalden, kaputte Straßenleuchten, unzuverlässiger ÖPNV: Die Liste an Beschwerden, mit denen die Verwaltungen in Koblenz und dem Kreisgebiet regelmäßig konfrontiert werden, ist lang.

Lesezeit: 5 Minuten