Archivierter Artikel vom 05.10.2018, 06:00 Uhr
Plus
Koblenz

Die AfD in Koblenz: Partei ist im Stadtrat weitgehend isoliert

Bei den Kommunalwahlen am 25. Mai 2014 wurde die AfD in den Koblenzer Stadtrat gewählt – damals als die Partei der Eurokritiker. Bernd Lucke an der Spitze, polterte die Alternative vor allem gegen die Eurorettungspolitik, in Koblenz standen Wirtschaft und Basisdemokratie ganz weit oben im Wahlprogramm. Flüchtlinge, Migration oder Islam hingegen? Fehlanzeige. Doch das sollte sich ändern.

Von Stephanie Mersmann Lesezeit: 5 Minuten
+ 8 weitere Artikel zum Thema