Archivierter Artikel vom 24.01.2021, 18:00 Uhr
Plus
Koblenz

Der eine Radfahrer ist ängstlich, der andere unerschrocken: Wie die Straßen und Wege in Koblenz für alle sicherer werden können

Er liebt es, Rad zu fahren, und er tut es auch beruflich: Seit September ist Tobias Weiß-Bollin neuer Radverkehrsbeauftragter in Koblenz. Im Interview mit der RZ beschreibt der 47-Jährige, der sich schon 19 Jahre in einem Planungsbüro in Koblenz mit dem Schwerpunkt Radverkehr auseinandergesetzt hat, die drängendsten Probleme in der Rhein-Mosel-Stadt, mehr oder weniger einfache Lösungen und die Frage, wann man vom geplanten Umbau in eine fahrradfreundlichere Stadt etwas sehen wird.

Von Doris Schneider Lesezeit: 6 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema