Archivierter Artikel vom 20.02.2014, 09:23 Uhr
Koblenz

Demo der Neonazis in Koblenz soll wie geplant stattfinden

Offenbar bleibt es bei dem Termin für die Kundgebung der Partei Die Rechte in Koblenz: Am 15. März wollen die Neonazis ihre Solidarität mit den Angeklagten im Prozess um das Aktionsbüro Mittelrhein demonstrieren.

Ursprünglich hatte man gegen die lange U-Haft der restlichen Angeklagten protestieren wollen, doch die sind seit Anfang Januar wieder auf freiem Fuß. Einen anderen Demogrund haben die Veranstalter beim Ordnungsamt bislang nicht angegeben. Derzeit werden wohl aufseiten der Neonazis noch Gespräche über den Weg der Kundgebung geführt. Ziel sollte nach dem Auftakt am Hauptbahnhof eigentlich die Justizvollzugsanstalt auf der Karthause sein. Das, so Stadtsprecher Thomas Knaak, könnte sich offenbar noch mal ändern. Näheres weiß man bei der Stadt noch nicht. is