Koblenz

Debeka-Neubau im Rauental: Im Herbst geht es in die Höhe

Vor fast genau drei Monaten ist der Spatenstich zum 120-Millionen-Euro schweren Neubau der Debeka im Rauental erfolgt. Wer nun am Rande der Baustelle steht, blickt bereits mehrere Meter in die Tiefe, sieht Bagger Boden ausheben und Lkw, die das Material fortfahren. Im Juli soll die Grube für das Gebäude fertig sein, teilt Pressesprecher Gerd Benner auf Anfrage mit. Umgerechnet werden ganze 108.000 Tonnen Aushub bewegt worden sein. Wenn alles weiter nach Zeitplan läuft, beginnen die Arbeiter im Herbst mit dem Rohbau. Ab dann wird es stetig in die Höhe gehen – nach wie vor hält die Debeka an ihrem Plan fest, 15 oberirdische Stockwerke zu errichten, bestätigt Gerd Benner.

Katrin Steinert Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net