Archivierter Artikel vom 22.12.2016, 17:00 Uhr
Plus
Mülheim-Kärlich/Koblenz

Dealte Chefin eines Bordells in Mülheim-Kärlich mit Crystal Meth?

Als Polizisten am 29. Juni ein Bordell in der Landstraße in Mülheim-Kärlich durchsuchen, finden sie vor allem eins: Drogen. So stoßen sie auf 16,7 Gramm Crystal Meth in einer Schublade, 1,5 Gramm Kokain in einem Schrank, 2,5 Gramm Speed in einer Handtasche. Außerdem: 18 Gramm Haschisch, 9 Gramm Marihuana und zwei Dosen CS-Gas-Spray. Die Beamten nehmen die Chefin des Bordells fest. Denn die 46-Jährige steht bereits seit Monaten im Visier der Ermittler, spätestens, nachdem sie im Oktober 2015 telefonisch 100 Gramm Meth von einem Dealer bestellt hatte. Jetzt, beim Prozess am Landgericht Koblenz, hat die Bordellchefin bestritten, mit Drogen gehandelt zu haben.

Lesezeit: 2 Minuten