Archivierter Artikel vom 17.05.2017, 09:45 Uhr
Plus
Bendorf

Dauerbaustelle: L 306 soll für Jahrzehnte Sicherheit bieten

Dass die Sanierung der L 306 zwischen den Bendorfer Stadtteilen Sayn und Stromberg notwendig war und ist – daran lässt der zuständige Landesbetrieb Mobilität (LBM) keine Zweifel. Dafür sprechen aus Sicht von Axel Eriksohn schon allein die Sicherheitsaspekte. „Wenn vorher ein schwerer Lkw gegen die Stützmauer gefahren wäre, dann hätte er auf der Sayner Hütte gelegen“, sagt der Fachgruppenleiter Projektmanagement des LBM Cochem-Koblenz und bezieht sich damit auf den unteren Teil des nun ausgebauten Streckenabschnitts, der direkt oberhalb des Denkmalareals verläuft.

Von Volker Schmidt Lesezeit: 3 Minuten
+ 4 weitere Artikel zum Thema