Plus
Koblenz

Das Bienenkommando packt an: Arbeitsgruppe des Spielhauses will Kinder für Umweltschutz sensibilisieren

Von Annika Wilhelm
Karsten Walkembach (links) und Chris Krauslach vom Bienenkommando präsentieren ein neustes Insektenhotel, das etwas an ein Bücherregal erinnert – hier fehlen noch die typische Dachbegrünung und die Dekoelemente, die die Kinder mitgestalten.  Foto: Annika Wilhelm
i
Karsten Walkembach (links) und Chris Krauslach vom Bienenkommando präsentieren ein neustes Insektenhotel, das etwas an ein Bücherregal erinnert – hier fehlen noch die typische Dachbegrünung und die Dekoelemente, die die Kinder mitgestalten. Foto: Annika Wilhelm
Lesezeit: 2 Minuten

Immer öfter findet man in Koblenz Insektenhotels: an Kindergärten oder Grundschulen wie der in Niederberg, an der Festung Ehrenbreitstein oder in der Südstadt – an insgesamt 13 öffentlichen Plätzen hat das Koblenzer Bienenkommando seine selbst gebauten Kästen aufgestellt.

Karsten Walkembach, Organisator des Bienenkommandos, erklärt: „Die Insektenhotels sind alle im gleichen Stil gebaut, damit die Leute sie eben auch erkennen.“ Zum Wiedererkennungswert der Bienenkommando-Hotels gehört zwar der gesamte Stil an sich, aber auch das angebaute Vogelhaus und die Dachbegrünung, die bei allen Bauten dabei sind. Die Arbeitsgruppe ist eine Initiative ...