Archivierter Artikel vom 27.06.2015, 10:48 Uhr
Plus
Koblenz

Das Barbara-Denkmal bleibt für Anton Steer ein großes Thema

Geboren in Landshut, heimisch geworden in Koblenz: Für Anton Steer ist Zuhause da, wo man akzeptiert wird und willkommen ist. Seine Entscheidung, auch im Ruhestand in seiner Wahlheimat zu leben, hat der Generalmajor a. D. nicht bereut. Am Samstag, dem 27. Juni 2015, feiert der frühere Chef des III. Korps seinen 80. Geburtstag. Für ihn ist das ein Anlass, zurückzublicken und gleichzeitig über neue Projekte nachzudenken.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema