Archivierter Artikel vom 28.03.2018, 14:46 Uhr
Plus
Koblenz

Darf die Seilbahn nach 2026 weitergondeln? OB und Kulturstaatssekretär schreiben Unesco

Seit Sommer 2010 gondelt sie über den Rhein. Die meisten Koblenzer können sich die Stadt ohne ihre Seilbahn kaum noch vorstellen – und wollen es auch nicht. Dass die Bahn auch nach dem derzeit geplanten Betriebsende im Jahr 2026 noch weiterfahren kann, dafür werben jetzt Kulturstaatssekretär Salvatore Barbaro und der Koblenzer Oberbürgermeister Joachim Hofmann-Göttig in einem Brief an die Unesco.

Von Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten
+ 68 weitere Artikel zum Thema