Koblenz

Damit Kräfte im Notfall nicht im Stau stehen: Koblenzer Feuerwehr stationiert Personal auf rechter Rheinseite

Die starken Staus rund um die drei Brücken in und um Koblenz nerven nicht nur Tausende Autofahrer. Sie machen auch den Einsatzkräften zu schaffen, die da möglichst schnell durchmüssen. Die Koblenzer Berufsfeuerwehr reagiert jetzt – und verlegt ein Löschfahrzeug samt Feuerwehrleuten auf die rechte Rheinseite. Die Polizei hatte bislang keine Probleme wegen der Staus bei Einsätzen. Und sie hat beobachtet, dass der Verkehr zumindest nicht noch stärker geworden ist.

Jan Lindner Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net