Karthause

Dachstuhlbrand auf der Karthause: Ursache ist gefunden

Die Rauchsäule war am Mittwoch kilometerweit zu sehen. Flammen schlugen auf der Karthause aus einem Haus. Die Ursache für den Dachstuhlbrand ist nun gefunden.

Einen Großeinsatz der Feuerwehr hat der Dachstuhlbrand auf der Karthause am Mittwochnachmittag ausgelöst.
Einen Großeinsatz der Feuerwehr hat der Dachstuhlbrand auf der Karthause am Mittwochnachmittag ausgelöst.
Foto: Daniel Rühle

Wie die Polizei mitteilt, waren nach derzeitigem Erkenntnisstand Dachdeckerarbeiten der Auslöser des Feuers. Die Brandermittler der Kriminalpolizei Koblenz haben ihre Untersuchungen inzwischen abgeschlossen, so die Polizei weiter. Am Mittwochnachmittag schlugen Flammen aus dem Mehrfamilienhaus an der Ecke Wismarer Straße und Naumburger Straße. Glücklicherweise konnten sich alle Bewohner ins Freie retten. Allerdings können vier der zehn Wohnungen des Hauses derzeit nicht genutzt werden, da die Löscharbeiten dort Wasserschäden verursacht haben.