Plus
Koblenz

Dachböden in der Alt- und Innenstadt: Mehr Standorte für Taubenschläge in Koblenz gesucht

Dass es vernünftig ist, Tauben anzulocken und zu füttern, war vor ein paar Jahren in Koblenz nicht unbedingt bekannt. Als „Ratten der Lüfte“ werden sie oft beschimpft, deren Kot für Gebäude schädlich ist. Seitdem die Stadttaubenhilfe Koblenz-Neuwied sich der Vögel aber annimmt, ist die Population kleiner geworden. Und der Kot der Tiere ist weniger ätzend, wenn sie artgerechtes Futter bekommen. Die Arbeit der Ehrenamtlichen soll nun ausgeweitet werden – aber es ist nicht ganz klar wie genau.

Von Doris Schneider Lesezeit: 3 Minuten