Archivierter Artikel vom 12.04.2020, 13:48 Uhr

Corona-Fallzahlen in Koblenz und dem Kreis MYK: Sieben neue Fälle

Die Anzahl positiver Coronafälle in Koblenz und im Landkreis Mayen-Koblenz ist von Freitag- auf Samstagabend auf insgesamt 523 angestiegen. Mehr als 320 Personen in Stadt und Landkreis gelten als genesen.

Seit Beginn der Testungen wurde bei 215 Personen aus der Stadt Koblenz und 308 Personen aus dem Landkreis Mayen-Koblenz ein positives Testergebnis festgestellt und der Coronavirus nachgewiesen. Es gibt bislang 6 Todesfälle im Landkreis Mayen-Koblenz sowie 9 Todesfälle in der Stadt Koblenz zu beklagen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion stehen.

Von der Gesamtzahl der positiv getesteten Personen in Stadt und Kreis gelten mittlerweile mehr als 320 Menschen als genesen. Davon 127 in der Stadt Koblenz und 196 im Landkreis Mayen-Koblenz.

Dennoch gilt es weiterhin zu beachten: Die steigende Anzahl der als genesen geltenden Personen ist noch lange kein Grund zur Entwarnung. „Es ist weiterhin wichtig, dass die Menschen sich an die nach wie vor geltende Verordnung des Landes zur Bekämpfung des Coronavirus halten“, betont Michael Schönberg vom Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz.

In den Städten und Verbandsgemeinden (VG) des Kreises Mayen-Koblenz gibt es im Einzelnen folgende positive Coronafälle:

  • Stadt Andernach 32
  • Stadt Bendorf 26
  • Stadt Mayen 11
  • VG Maifeld 25
  • VG Mendig 15
  • VG Pellenz 12
  • VG Rhein-Mosel 104
  • VG Vallendar 25
  • VG Vordereifel 17
  • VG Weißenthurm 41