Archivierter Artikel vom 23.10.2020, 18:25 Uhr
Koblenz

Corona: Gefahrenstufe Orange für Stadt Koblenz

Eine echte Überraschung war es nicht, als am Freitagnachmittag die Nachricht kam: Für Koblenz wurde die Gefahrenstufe Orange verhängt. Im Stadtgebiet sind in den sieben Tagen vor der Meldung mehr als 35 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner festgestellt worden, das Land nannte eine Zahl von 37,7.

Foto: dpa/Symbolfoto

Allein ist Koblenz damit schon lange nicht mehr: Die einzigen Kreise um die Stadt herum, in denen nicht die Gefahrenstufe gilt, sind Mayen-Koblenz und Rhein-Lahn. In den meisten Städten und Kreisen in Rheinland-Pfalz kennen die Infektionszahlen hingegen nur einen Weg: nach oben.

„Es war klar, dass wir den Grenzwert auch überschreiten“, sagt Oberbürgermeister David Langner, die Vorbereitungen haben deshalb schon vor mehr als einer Woche begonnen.

Denkbar ist jetzt eine Ausweitung der Maskenpflicht, auch in Schulen, oder die Vorgabe, dass im Handel nur eine Person auf zehn Quadratmeter kommen darf. Welche Maßnahmen konkret anstehen, beschließt eine Taskforce aus Stadt, Land, Polizei und ADD wahrscheinlich an diesem Wochenende. sem