Koblenz

Compugroup legt Tower-Neubau erstmal auf Eis: Koblenzer Softwarekonzern wächst dennoch

88 Meter hoch, 18 Geschosse, Platz für 700 Mitarbeiter: Der Koblenzer Softwarekonzern Compugroup Medical SE (CGM) will in Kesselheim eine neue Firmenzentrale bauen. Der neue CGM-Tower wäre das höchste Haus der Stadt, höher als die Debeka-Hauptverwaltung. Allerdings nur, wenn man das zwölf Meter hohe CGM-Logo großzügig zum Hochhaus dazu zählt. Doch diese Pläne liegen erstmal auf Eis, wie Compugroup-Sprecher Michael Franz auf RZ-Anfrage bestätigte.

Jan Lindner Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net