Archivierter Artikel vom 28.04.2022, 17:11 Uhr
Plus
Koblenz

Busstreik sorgt vor allem bei der Schülerbeförderung für Probleme: Fahrgäste sollten alternativ planen

Wer sich am Donnerstagmorgen in der Koblenzer Innenstadt umschaute, konnte fast den Eindruck haben, dass der Bus-Linienverkehr trotz eines landesweit geltenden Streikaufrufs der Gewerkschaft Verdi normal lief. Dem war aber nicht so. Die Koblenzer Verkehrsbetriebe (Koveb) hatten vorsorglich einen Notfahrplan in Kraft gesetzt. Busse anderer Betreiber fuhren mitunter gar nicht. Probleme in den Stadtteilen und im Kreisgebiet gab es besonders bei der Schülerbeförderung.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema