Koblenz

Bundesweite Aktion: Auch Koblenzer Händler fordern finanziellen Ausgleich

Anders als es viele vermutet haben, war es keine Öffnung von Geschäften entgegen der Corona-Bestimmungen: Der bundesweit angekündigte Aktionsmontag beschränkte sich vielmehr auf Plakate und Informationen. So auch in Koblenz. Mit dabei war auch das Modegeschäft Arlette am Plan. Das Familienunternehmen hatte wiederholt an seinen Standorten in Rheinland-Pfalz, Hessen sowie Nordrhein-Westfalen auf die missliche Situation des Einzelhandels aufmerksam gemacht (die RZ berichtete).

Reinhard Kallenbach Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net