Archivierter Artikel vom 01.07.2010, 09:51 Uhr
Plus
Koblenz

Buga in Koblenz: Aktive Teilnahme von Schulen gewünscht

Egal, ob mit dem Chor, mit der Arbeitsgemeinschaft „Sport" oder mit der Theatergruppe: Die Bundesgartenschau Koblenz 2011 bietet Schulen aus der Region die Möglichkeit, sich aktiv am Programm des Großereignisses zu beteiligen und die eigenen Schulaktivitäten den Besuchern zu präsentieren.

Das dritte Buga-Baustellenfest am 4. Juli 2010, das von 11 bis 18 Uhr an der Rheinpromenade zwischen dem Deutschen Eck und der Basilika St. Kastor stattfindet, lockt mit einer besonderen Attraktion: An diesem Tag wird die Buga-Seilbahn eröffnet.
Das dritte Buga-Baustellenfest am 4. Juli 2010, das von 11 bis 18 Uhr an der Rheinpromenade zwischen dem Deutschen Eck und der Basilika St. Kastor stattfindet, lockt mit einer besonderen Attraktion: An diesem Tag wird die Buga-Seilbahn eröffnet.

Koblenz – Egal, ob mit dem Chor, mit der Arbeitsgemeinschaft „Sport„ oder mit der Theatergruppe: Die Bundesgartenschau Koblenz 2011 bietet Schulen aus der Region die Möglichkeit, sich aktiv am Programm des Großereignisses zu beteiligen und die eigenen Schulaktivitäten den Besuchern zu präsentieren.

Die Bundesgartenschau Koblenz 2011 soll als sommerlanges Fest vom 15. April 2011 bis zum 16. Oktober 2011 an 185 Tagen mit rund 3000 kleinen und großen Veranstaltungen begeistern. Daneben rufen ein buntes Kinder- und Familienprogramm mit Straßentheater, Walk-Acts und Bastelaktionen sowie das „Bunte Klassenzimmer“ zum Staunen und Mitmachen auf – ein idealer Rahmen, um auch die eigene Schule mit einer Schülerband, einem Musical oder einer Tanzgruppe aktiv vorzustellen.

Wie sich Schulen anmelden können, lesen Sie am Donnerstag in Ihrer Koblenzer Rhein-Zeitung.