Archivierter Artikel vom 25.05.2021, 06:00 Uhr
Plus
VG Weißenthurm

Bürger sensibilisieren: VG Weißenthurm will Fair-Trade-Stadt werden

Kaffee, Tee, Orangensaft – was in den Köpfen der Verbraucher längst alltägliche Waren im Supermarkt sind, ist doch immer noch Importware, die teils unter schlechten Arbeitsbedingungen und ungenügenden Umweltauflagen produziert werden. Dagegenhalten wollen sogenannte Fair-Trade-Produkte, die nicht nur auf Löhne und Arbeitsbedingungen, sondern auch auf Umweltentlastung achten wollen. Kaffees und Schokoladentafeln mit dem entsprechenden Hinweis auf der Verpackung finden sich seit Längerem auch in Supermärkten. Die Verbandsgemeinde (VG) Weißenthurm möchte nun einen Schritt weiter gehen und sich zur Fair-Trade-Town zertifizieren lassen.

Von Stefanie Braun Lesezeit: 2 Minuten