Plus
Brodenbach/Winningen

Buch veröffentlicht: Polizist aus Brodenbach nimmt Leser mit in den Einsatz

„Man weiß nie, was an diesem Tag oder in dieser Nacht auf einen zukommt“, sagt Walter Reick. In seinem Berufsleben als Polizist kam einiges auf ihn zu – Dramatisches, Skurriles, Lustiges. Am 30. April endet dieser Lebensabschnitt für den Beamten der Polizeiwache Brodenbach. Doch bevor er sich in den Ruhestand verabschiedet, hat er das, was er erlebt hat, in einem Buch veröffentlicht. „Polizist, Freund, Helfer und Mensch“, so der Titel des Buches, umfasst mehr als 100 Geschichten aus dem Polizeileben. Viele hat der Winninger selbst erlebt, viele haben Kollegen ihm anvertraut. Neun Jahre hat er für das Sammeln und Schreiben benötigt.

Von Volker Schmidt
Lesezeit: 3 Minuten
Wer dabei nun eine Sammlung nüchterner, weitgehend emotionsloser Polizeiberichte erwartet, liegt falsch. Reick war es wichtig, nicht in Behördensprache zu verfallen. Er habe sich Gedanken darüber gemacht, aus welcher Perspektive er die Geschichten erzählt, erklärt er im Gespräch mit der RZ. „Und die einzige Möglichkeit war für mich die Ich-Form.“ ...