Koblenz/Region

Brückenbaustellen in Koblenz: Stehen auch Feuerwehr und Polizei im Stau?

Ein großer Brand in Horchheim, ein schwerer medizinischer Notfall in Immendorf, ein Unfall mit Verletzten mitten auf einer der verengten Rheinbrücken – und die Rettungskräfte stehen selbst im Stau? Viele Bürger sorgen sich um die Sicherheit, weil der Rhein durch die Brückenbaustellen und insbesondere durch die nun eingerichtete zweispurige Verkehrsführung auf der Pfaffendorfer Brücke zu einer (noch) schwieriger oder langsamer zu überwindenden Barriere zu werden droht. Das sagen Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte zu den möglichen Szenarien:

Doris Schneider Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net