Plus
Koblenz/St. Sebastian

Brücke über die A 48: Kesselheimer Politiker fordern Ersatz nach Abbruch – muss ein Neubau her?

Die Überführung über die A 48 zwischen der Bendorfer Rheinbrücke und der Autobahnanschlussstelle Nord ist hochmarode.  Foto: Peter Meuer
Die Überführung über die A 48 zwischen der Bendorfer Rheinbrücke und der Autobahnanschlussstelle Nord ist hochmarode. Foto: Peter Meuer
Lesezeit: 2 Minuten

Die politischen Entscheider im Koblenzer Stadtteil Kesselheim fordern einen Ersatzbau für die Brücke über die A 48 bei St. Sebastian und Kesselheim. Sie verweisen dabei auf Pläne, die aus der Zeit datieren, als die Autobahn gebaut wurde. Die Überführung ist hochmarode, sie soll deswegen im Spätsommer unter Vollsperrung der Autobahn abgerissen werden. Die Autobahn GmbH will aus wirtschaftlichen Gründen auf einen Neubau verzichten.

Die politischen Entscheider im Koblenzer Stadtteil Kesselheim fordern einen Ersatz für die Überführung über die Autobahn 48 zwischen der Bendorfer Rheinbrücke und der Autobahnanschlussstelle Nord. Das bekräftigte nun der Kesselheimer Ortsvorsteher Herbert Dott (CDU) in einer Mitteilung und gegenüber unserer Zeitung. Auch der Ortsbeirat hatte sich kürzlich mit der Causa ...