Archivierter Artikel vom 10.08.2018, 18:50 Uhr
Koblenz

Brand in Neuendorf: In Moschee bricht Feuer aus

Zu einem Brand in der Moschee der Islamischen Gemeinschaft der Bosniaken in Neuendorf ist am frühen Freitagabend die Feuerwehr gerufen worden. 16 Kräfte der Berufsfeuerwehr und 14 der Wache Nord rückten um kurz nach 17 Uhr an und fanden ein offenes Feuer im Versammlungsraum der Moscheegemeinde vor. Auslöser war offenbar ein defekter Kühlschrank, so Einsatzleiter Olaf Becker. Der Sachschaden soll bei mehreren Zehntausend Euro liegen, allein wegen der Verrauchung. Personen befanden sich nicht in dem Gebäude.

In der Bosnischen Moschee brannte es.
In der Bosnischen Moschee brannte es.
Foto: Stephanie Mersmann

Wegen der engen Straßen in dem Teil Neuendorfs, in dem die Moschee liegt, wurden die Einfahrten in die Herberich- und die Hochstraße zeitweilig gesperrt. Auch die Feuerwehr hatte große Probleme mit der Einfahrt, berichtet Becker – wegen falsch geparkter Autos. sem