Koblenz-Karthause

Brand im Bundesarchiv: Es war ein defekter Lüfter

Der technische Defekt eines Lüfters in einem der Kellerräume war die Ursache des Schwelbrandes im Bundesarchiv am Montagabend. Das teilte die Polizei am Dienstag mit.

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Fotos: Sascha Ditscher

Ermittlungen der Brandexperten der Kripo Koblenz, die die Brandstelle gestern untersuchten, haben dies ergeben. Durch den Brand entstand geringer Sachschaden, so die Polizei weiter. Der Lüfter selbst und ein kleiner Teil der Deckenverkleidung wurden in Mitleidenschaft gezogen. Weiterer Sachschaden oder gar Personenschaden ist nicht entstanden.