Koblenz

Brand im Astersteiner Wald: Blockhäuser stehen in Flammen

Flammen schlagen am Mittwochabend aus dem Wald nahe dem Koblenzer Stadtteil Asterstein.

Als die Feuerwehr eintraf, stand eines der Blockhäuser bereits voll in Flammen.
Als die Feuerwehr eintraf, stand eines der Blockhäuser bereits voll in Flammen.
Foto: Feuerwehr Koblenz

Der Feuerwehr Koblenz wurde um 22.23 Uhr ein Gebäudebrand gemeldet. Als die Wehr an der Einsatzstelle in der Verlängerung der Straße Ellingshohl eintraf, stand ein ausgebautes, eingeschossiges Blockhaus voll in Flammen. Durch Funkenflug schlug das Feuer auch auf ein benachbartes kleineres Blockhaus über.

Der Feuerwehr gelang es, den Brand zügig zu löschen, sodass sie eine weitere Ausbreitung des Feuers auf den Wald verhindern konnte. Das bewohnbare Blockhaus war allerdings bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Die Nachlöscharbeiten dauerten mehr als zwei Stunden an, teilt die Feuerwehr mit. Im Einsatz befanden sich der Löschzug der Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Horchheim mit insgesamt circa 25 Einsatzkräften sowie die Polizei. Es befanden sich keine Personen in den Häusern, verletzt wurde niemand. Zur bislang ungeklärten Brandursache hat die Kriminalpolizei Koblenz die Ermittlungen aufgenommen. Die Schadenshöhe lässt sich noch nicht beziffern. pm