Archivierter Artikel vom 02.05.2018, 18:22 Uhr
Plus
Koblenz

Brände in Koblenz: Einsatzkräfte müssen binnen kurzer Zeit zweimal ausrücken

Zwei Brände kurz hintereinander haben Feuerwehr und Polizei am Mittwoch auf Trab gehalten: Gegen 10.30 Uhr wurde der Polizei über die Einsatzleitung der Feuerwehr zunächst ein Wohnungsbrand im Bubenheimer Weg in Metternich gemeldet. Nach ersten Ermittlungen war es in der Küche einer Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses zu einem Feuer gekommen, teilt die Polizei mit. Die Brandschützer hatten das Feuer bereits um 10.45 gelöscht, erläutert Einsatzleiter Stefan Veit. Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Der Wohnungsinhaber kam erst während des laufenden Feuerwehr- und Polizeieinsatzes von einem Besorgungsgang zurück. Im Einsatz waren insgesamt 30 Brandschützer: der Löschzug der Berufsfeuerwehr sowie die Löschgruppe der Freiwilligen Feuerwehr Güls.

Lesezeit: 1 Minuten