Koblenz

Böse Überraschung nach Weihnachten: Reifen bei vier Autos von Koblenzer Pflegedienst zerstochen

Hinweise zum Täter oder den Tätern liegen der Polizei bisher nicht vor.

Continental
Ein Autoreifen (Symbolbild)
Foto: Henning Kaiser/picture alliance/dpa

Böse Überraschung nach dem Weihnachtsfest: Bei einem mobilen Pflegedienst im Koblenzer Stadtteil Metternich wurden Autoreifen von insgesamt vier Fahrzeugen zerstochen. Zugetragen haben soll sich die Tat im Zeitraum von Dienstag, 19. Dezember, und dem zweiten Weihnachtsfeiertag, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Pflegedienst befindet sich in der Trierer Straße 123.

Der Polizei liegen nach eigener Aussage keine Informationen und Hinweise zu den Tätern oder dem Täter vor. Sie bittet die Bevölkerung deshalb um sachdienliche Hinweise an die Polizeiinspektion Koblenz 2 unter der Telefonnummer 0261/1032 910.