Plus
Koblenz

Bis zu 100 Koblenzer Wähler betroffen: Briefwahlunterlagen spurlos verschwunden und verzögert eingegangen

Bei der Abteilung Wahlen des Ordnungsamts der Stadt Koblenz sind besonders in dieser und der vergangenen Woche Beschwerden von Bürgern eingegangen, wonach Briefwahlunterlagen zur Bundestagswahl auf dem Postweg verspätet oder gar nicht angekommen sind. Das teilte die Stadt am Dienstagnachmittag mit. Demnach geht es aktuell um rund 90 bis 100 Betroffene.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 815 weitere Artikel zum Thema