Archivierter Artikel vom 02.06.2015, 08:18 Uhr
Winningen

Betrunken in Winninger Hotel eingebrochen

Eine Winninger Hotelbetreiberin hat am Sonntagmorgen, 31. Mai, die Polizei gerufen: In ihr Hotel werde eingebrochen, und der Einbrecher sei noch im Haus. Durch die eingeschlagene Eingangstür hörten die alarmierten Beamten jemanden reden.

In der Küche fanden die Beamten einen jungen Mann, der auf dem Küchentisch saß und telefonierte. Von den Polizeibeamten angesprochen, machte der deutlich alkoholisierte Einbrecher einen desorientierten Eindruck. Er gab an, dass er am Vorabend in einer Winninger Gaststätte wohl etwas zu viel Alkohol getrunken habe. Wie, warum und wann er in das Hotel gelangt sei, konnte er sich nicht erklären. Gestohlen hatte der aus einer Nachbargemeinde stammende 25-Jährige nichts. Allerdings sorgte er für etwas Unordnung. Nach einem Alcotest, der einen Wert von mehr als 1,7 Promille ergab, wurde er nach Hause entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Hausfriedensbruch und Sachbeschädigung ermittelt.