Archivierter Artikel vom 31.07.2015, 09:50 Uhr
Koblenz

Betrüger scheitern fünfmal mit Enkeltrick

Erneut haben Betrüger versucht, mithilfe des Enkeltricks an Geld zu kommen. Jedoch sind sie in allen fünf der Polizei bekannten Fällen gescheitert.

Laut Polizeibericht wurden fünf Koblenzer Senioren am Donnerstag zwischen 11 und 13 Uhr von angeblichen Verwandten telefonisch darum gebeten, einen größeren Geldbetrag zur Verfügung zu stellen. Die potenziellen Opfer allerdings reagierten richtig. Sie schöpften Verdacht, ließen die Betrüger abblitzen und informierten die Polizei. Die Ordnungshüter appellieren an Opfer solcher Anrufe, sich nicht unter Druck setzen zu lassen und am Telefon weder Auskünfte über Geld- oder Sachwerte noch zu familiären Verhältnissen zu geben. Außerdem sollten bei solchen Anrufen die echten Verwandten angerufen und – auch wenn kein Schaden entstanden ist – die Polizei unter 110 verständigt werden.