Archivierter Artikel vom 22.05.2011, 16:03 Uhr
Plus
Koblenz

Besucheransturm bei der Buga sorgte für ein paar Probleme

Die Buga erlebte am Wochenende einen Besucheransturm – der auch für ein paar Probleme und einen Unfall sorgte. Mit knapp 30 000 Besuchern konnten sich die Gartenschaumacher über den bislang zweitstärksten Tag freuen. Allein zwischen 170 und 180 Reisebussen trafen auf dem Festungsplateau ein, viele davon gleichzeitig, wie Buga-Chef Hanspeter Faas auf Nachfrage der RZ bestätigte. Der Effekt: Am Haupteingang Festungspark bildeten sich lange Schlangen. Und genau dort gab es im Gedränge auch einen Unfall.

Lesezeit: 1 Minuten