Archivierter Artikel vom 26.12.2013, 10:31 Uhr
Plus
Vallendar

Besinnung und Gespräche am Stall zu Schönstatt

Zwar kein Esel, aber immerhin ein Ochse stand früher in dem alten Stall auf Berg Schönstatt. Die Futtertröge für Kühe und Schweine, die dort ebenfalls in früheren Jahrzehnten ihre Heimstätte hatten, sind schon lange verschwunden, stattdessen stehen nun ausgediente Kirchenbänke und Tische und Stühle in dem alten Gemäuer, das wie kein anderes in der Region die Menschen zu Weihnachten anzieht.

Lesezeit: 3 Minuten