Archivierter Artikel vom 04.03.2020, 13:20 Uhr
Bendorf

Bendorfer Brückenbau geht in zweite Runde: Was bedeutet das für Autofahrer?

Pünktlich zum ersten frühlingshaften Wetter verkündet der Landesbetrieb Mobilität (LBM): Die Winterpause auf der Bendorfer Rheinbrücke ist beendet, die Bauarbeiten auf der A48 in Fahrtrichtung Koblenz sollen in Kürze – wenn alles nach Plan läuft am 30. März – wieder aufgenommen werden. Um mit den Instandsetzungsarbeiten auf der Fahrbahn weitermachen zu können, muss die Verkehrsführung auch in 2020 geändert werden.

Stefanie Braun Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net