Archivierter Artikel vom 30.07.2014, 09:07 Uhr
Bendorf

Bendorf: Auto ist total kaputt, Fahrer unverletzt

Starkregen, Aquaplaning und nicht angepasste Geschwindigkeit – diese explosive Mischung hat am Dienstag, 29. Juli, Nachmittag zu einem Unfall auf der A 48 geführt.

Viel Glück hatte der Fahrer dieses BMW: Er wurde bei dem Unfall auf der A 48 nicht verletzt.
Viel Glück hatte der Fahrer dieses BMW: Er wurde bei dem Unfall auf der A 48 nicht verletzt.
Foto: Sascha Ditscher

Der Pkw war auf der linken Spur von Höhr-Grenzhausen kommend Richtung Koblenz unterwegs, als er ins Schleudern kam. Er prallte gegen die Mittelleitplanke, drehte sich dann mehrfach und rutschte gegen die rechte Schutzplanke, bevor er an einem Böschungsgeländer aufgehalten wurde. Der Wagen hat Totalschaden, der Fahrer, ein 60-Jähriger aus Neuwied, konnte nahezu unverletzt aus dem Wrack des Autos steigen. dos