Koblenz

Baumfrevel in Bubenheim: 33 Pflaumenbäume mit der Axt radikal zerstört

Mit einem ungewöhnlich drastischen Fall von Baumfrevel hat es die Polizei in Bubenheim zu tun. Dort hat ein Unbekannter 33 Pflaumenbäume mit einer Axt oder einer Machete radikal gekürzt.

Die zerstörten Bäume.
Die zerstörten Bäume.
Foto: Polizei Koblenz

Zwischen 15. und 29. November kam es offenbar zu der merkwürdigen Tat auf einer Obstplantage am Ortsausgang von Koblenz-Bubenheim (Richtung Mülheim-Kärlich).

Die Bäume, mit einer Höhe von rund 1,70 Meter, wurden vermutlich mittels Axt oder Machete auf 1,20 Meter gekürzt, berichtet die Polizei.

Hinweise auf den oder die Täter nimmt die Polizei Koblenz unter der Telefonnummer: 0261-1032911, entgegen.