Plus
Kreis MYK

Bauern unter Druck: Mit Informationstafeln wollen sie Verständnis wecken

Was genau wächst da eigentlich auf dem Feld? Diese Frage dürfte in den vergangenen Wochen durchaus häufiger gestellt worden sein als üblich. Als schöner Nebeneffekt der Corona-Pandemie hat es die Menschen wieder stärker in Wald und Flur getrieben getrieben, „uns Landwirten hat das plötzlich eine ganz andere Aufmerksamkeit beschert“, sagt Wolfgang Karbaum. „Es war eine unglaubliche Freundlichkeit unterwegs, was jedem von uns auch mal richtig gut getan hat.“

Von Martin Boldt
Lesezeit: 2 Minuten
Der 54-jährige Milchbauer mit Betrieb in Vallendar ist seit Februar der neue Vorsitzende des Bauern- und Winzerverbandes Mayen-Koblenz. Zusammen mit seinem Vorstand bemüht er sich in einer seiner ersten Amtshandlungen daher um mehr sichtbare Aufklärung der Bevölkerung: Gut 50 Infotafeln wurden im gesamten Kreisgebiet an prägnanten Punkten aufgestellt, um Spaziergänger ...