Koblenz/Region

Bauern in Koblenz und der Region betonen: Wir fördern die Artenvielfalt

Milchbauer Manfred Zelder hat es satt: „Oft werden wir als Sündenböcke herangezogen, wenn es ums Insektensterben geht.“ Sein Berufsstand höre, er spritzte alles tot, zerstörte Lebensräume, auch durch Monokulturen. Der Vizepräsident des Bauern- und Winzerverbands Rheinland-Nassau, betonte jetzt beim Pressetermin in Koblenz: „Wir Bauern und Winzer sind Naturschützer und fühlen uns ungerecht behandelt, wir bringen viel Vorleistung, stellen Grünfläche, realisieren Bachkonzepte und vieles mehr.“ Zum internationalen Tag der biologischen Vielfalt, der heute ist, lautet das Verbandsmotto: „Wir machen das Land bunter“.

Katrin Steinert Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net