Plus
Arzheim

Banken wollen SB-Stelle schließen: Arzheimer kämpfen um ihren Geldautomaten

Ob für den Einkauf beim örtlichen Bäcker oder für einen Haarschnitt beim Friseur um die Ecke: Bargeld ist für viele Menschen nach wie vor das Zahlungsmittel Nummer eins. Doch was, wenn plötzlich der Geldautomat aus dem Heimatort verschwinden soll? Für Anwohner mit Auto heißt es dann: ab in den Nachbarort zur nächsten SB-Stelle. Das scheint unbequem, aber verkraftbar. Wie jedoch sieht es mit Menschen aus, die nicht mehr mobil sind?

Von Marc Thielen Lesezeit: 2 Minuten