Archivierter Artikel vom 14.08.2015, 08:22 Uhr
Koblenz

Bald Baustelle: A48 zwischen Koblenzer Kreuz und Anschlussstelle Koblenz-Nord

Die A 48 zwischen dem Koblenzer Kreuz und der Anschlussstelle Koblenz-Nord (also in Fahrtrichtung Westerwald) wird zur Großbaustelle – die Vorarbeiten laufen bereits.

Vorbereitungen zur Autobahnsanierung: Auf der A 48 zwischen Koblenzer Kreuz und Koblenz-Nord wird derzeit die Baustelle eingerichtet. Demnächst rollt der komplette Verkehr in beiden Richtungen auf der Richtungsfahrbahn Trier (im Bild rechts), auf der anderen Seite wird die Fahrbahn erneuert.
Vorbereitungen zur Autobahnsanierung: Auf der A 48 zwischen Koblenzer Kreuz und Koblenz-Nord wird derzeit die Baustelle eingerichtet. Demnächst rollt der komplette Verkehr in beiden Richtungen auf der Richtungsfahrbahn Trier (im Bild rechts), auf der anderen Seite wird die Fahrbahn erneuert.
Foto: Sascha Ditscher

Weil die Fahrbahn auf der ostwärts führenden Fahrbahn auf einer Länge von 2,5 Kilometern grunderneuert wird. muss der Verkehr während der Bauzeit, die bis Mitte Oktober dauern soll, komplett über die Richtungsfahrbahn Trier rollen. Dort entstehen also vier Spuren, zwei in jede Richtung. Zuvor muss noch eine Mittelstreifenüberfahrt gebaut werden, und genau dafür laufen jetzt die Vorarbeiten. Bis Ende August stehen nun in jeder Fahrtrichtung nur zwei verengte Spuren zur Verfügung, wie der Landesbetrieb Mobilität erklärt. Die Parkplätze „Erdkaul“ und „Schießer Weg“ sind gesperrt.