Archivierter Artikel vom 03.12.2010, 17:59 Uhr

Bahnhaltepunkt in Zahlen

9,1 Millionen Euro sollte der Schienenhaltepunkt nach ursprünglicher Schätzung aus dem Jahr 2005 kosten. So war er bei der Aufstellung des Buga-Budgets berücksichtig worden.

9,1 Millionen Euro sollte der Schienenhaltepunkt nach ursprünglicher Schätzung aus dem Jahr 2005 kosten. So war er bei der Aufstellung des Buga-Budgets berücksichtig worden.

11,6 Millionen Euro war die Zahl, die am Ende einer neuen Berechnung Anfang 2008 stand. Für nicht ausreichend war das Budget bei einer Prüfung befunden worden.

13,1 Millionen Euro erreichte das Budget 2010. Zunächst verweigert der Stadtrat Alt-OB Schulte-Wissermann die Zustimmung, im Juli 2010 wurde sie dann doch erteilt – mangels Alternative.

18,5 Millionen Euro sollen es werden. Allerdings muss die Beschlussvorlage der Stadtverwaltung in der Ratssitzung am 17. Dezember bei den Fraktionen erst noch eine Mehrheit finden.